Home » Nützliches » Bauanleitungen und co. » Hohenheimer Einfachbeute

Neuigkeiten

Veranstaltung des BZV-KA in der Volkshochschule Karlsruhe

Informieren Sie sich über das Thema Bienenhaltung im Rahmen eines Informationsabends der VHS Karlsruhe

Geänderte Nutzungsbedingungen für den Schleuderraum

Neue Regelungen für die Nutzung des Schleuderraumes

Termine

Monatsversammlung

Freitag, 13.09.2019, 19:00 Uhr

Wird noch bekannt gegeben

Imkerstammtisch

Freitag, 27.09.2019, 19:00 Uhr

Monatsversammlung

Freitag, 11.10.2019, 19:00 Uhr

Wie beeinflusst die Ernährung die Bienengesundheit und welchen Einfluss hat das Temperaturvermögen

Imkerstammtisch

Freitag, 25.10.2019, 19:00 Uhr

Hohenheimer Einfachbeute

Die Hohenheimer Einfachbeute, entwickelt vom Bieneninstitut der Universität Hohenheim zählt mittlerweile gerade unter Einsteigern zu den Beute-Klassikern. Aber auch Fortgeschrittene Imker wissen Ihre Vorteile (schnörkellos und unbedingt praxistauglich) zu schätzen. So ist die Hohenheimer Einfachbeute derzeit die Standardbeute der Uni Hohenheim. 

Natürlich gibt es die Beute auch im Fachhadel von verschiedensten Herstellern zu kaufen. Wer sich aber seine Beuten selbst zusammen zimmern möchte, erhält hier die Baupläne dazu. Wer auf eine leichte Beute Wert legt, der sollte Holz der Weymouthkiefer benutzen, wetterbständiger wäre allerdings eine Beute aus Fichtenholz. Um vor Mäusefraß wirklich sicher zu sein, empfiehlt es sich das Gitter des Bodens nicht aus Kunststoff (säurebeständig) sondern aus Edelstahl zu wählen. Dieses gibt es im Imkereibedarf einfach zu kaufen.